Das Oberschlesische Landesmuseum trauert um Wolfgang Clement

28. September 2020 Zugriffe: 280 Geschrieben von Sebastian Wladarz
Drucken E-Mail

Das Oberschlesische Landesmuseum trauert um den ehemaligen Ministerpräsidenten Wolfgang Clement.

Als der Bund nach dem Regierungswechsel 1998 die Kulturförderung nach § 96 Bundesvertriebenengesetz neu ordnete, standen die Schließung des Oberschlesischen Landesmuseums und die Zusammenlegung mit dem Schlesischen Museum in Görlitz im Raum. Es war Wolfgang Clement, der diese Spekulationen im März 2000 mit dem folgenden Satz hinwegwischte: "Der Standort des Oberschlesischen Landesmuseums in Hösel und der Bestand seiner Stiftung sind gesichert." Ohne diese klare Ansage des Ministerpräsidenten gäbe es den Standort Hösel heute nicht mehr. So aber konnten die Stiftung Haus Oberschlesien und ihr Museum in ihrem Patenland verbleiben. Seitdem fördert das Land Nordrhein-Westfalen das Oberschlesische Landesmuseum institutionell. "Dafür werden wir Wolfgang Clement immer dankbar sein", erklärt Sebastian Wladarz, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Haus Oberschlesien. Unter Wolfgang Clement ist aus der Patenschaft über die Oberschlesier auch eine Partnerschaft zur oberschlesischen Woiwodschaft Schlesien erwachsen. Sebastian Wladarz: "Wenn in diesem Jahr anlässlich des 20. Jubiläums dieser Partnerschaft eine neue Gemeinsame Erklärung unterschrieben wird, werden wir daran denken, dass er und der damalige Marschall und jetzige Europaabgeordnete Dr. Jan Olbrycht den Weg für diese Erfolgsgeschichte geebnet haben. Die Stiftung Haus Oberschlesien und das Oberschlesische Landesmuseum sind dankbar, dass sie die Möglichkeit hatten und weiterhin haben, sich aktiv in diese Partnerschaft einzubringen. Den Retter des Oberschlesischen Landesmuseums werden wir stets in besonderer Erinnerung behalten."

Kommende Veranstaltungen

Dienstag, 6. Oktober 2020, 18.30 Uhr
Wo die Mauern noch deutsch sprechen. Inschriften-Archäologie in Ober- und Niederschlesien
Projekt Vergessenes Erbe / Vergessene Inschriften
Vortrag von Dawid Smolorz
Ort: Haus Oberschlesien

Sonntag, 11 Oktober 2020, 15 Uhr

Eröffnung der Ausstellung der oberschlesischen Fotografengruppe „Karbon“ /   Projektpräsentation zum Thema Umwelt und Natur des Erzbischöflichen Realgymnasiums Liebfrauenschule in Ratingen
Haus Oberschlesien / Oberschlesisches Landesmuseum

Samstag, 17. Oktober 2020, 14:00 - 16:00
Das Museum entdecken!
Samstags im Museum. Museumspädagogische Nachmittage für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Donnerstag, 26.11.2020, 18:30 Uhr

Lesung: „Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts“
mit Stephan Schäfer
Ort: Haus Oberschlesien

Samstag, 21. November 2020, 14:00 - 16:00
Unsere Umwelt!
Samstags im Museum. Museumspädagogische Nachmittage für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 18:30 Uhr

Horst Bieneks Gleiwitzer Kindheit - Vortrag von Prof. Dr. Daniel Pietrek
Ort: Haus Oberschlesien

Samstag, 12. Dezember 2020, 14:00 - 16:00
Schlesische Weihnachten!
Zusatztermin!
Samstags im Museum. Museumspädagogische Nachmittage für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Samstag, 19. Dezember 2020, 14:00 - 16:00
Schlesische Weihnachten!
Samstags im Museum. Museumspädagogische Nachmittage für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum





Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!