Vizemarschall der Woiwodschaft Schlesien zu Besuch im OSLM

24. Oktober 2012 Zugriffe: 6635 Geschrieben von Peters-Schildgen
Drucken E-Mail

Abb1Erneut war der Vizemarschall der Woiwodschaft Schlesien, Dr. Jerzy Gorzelik, mit einer Delegation am 24.10. zu Besuch im Oberschlesischen Landesmuseum in Ratingen. In seiner Funktion als Vertreter des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien Adam Matusiewicz, der für die aktuelle Bergbau-Ausstellung im OSLM die Schirmherrschaft übernommen hat, wollte Dr. Gorzelik sich vor Ort persönlich ein Bild von der neuen Schau verschaffen. Die Delegation setzte sich aus Vertretern des Oberschlesischen Museums in Beuthen und der Schlesischen Bibliothek in Kattowitz zusammen. Dr. Kaiser führte die Gäste durch die Bergbau-Ausstellung. Dort wurden viele Details der Bergbaugeschichte Schlesiens angesprochen. Der für Kultur zuständige Vizemarschall ist als gebürtiger Kattowitzer und sachkundiger Kunsthistoriker mit diesen Themen bestens vertraut und somit ein geschätzter Partner für das OSLM. Bereits Anfang Juli hatte er die Friedrich-Ausstellung im OSLM besucht und sich im Erfahrungsaustausch mit Dr. Kaiser eingehend über die Aufgaben des Museums informiert.

Abb2Die Vertreter des Beuthener Museums und der Schlesischen Bibliothek in Kattowitz sind langjährige und bewährte Partner, die dem OSLM bereits für viele Ausstellungen wichtige Leihgaben zur Verfügung gestellt haben. Solche Besuche füllen die Zusammenarbeit des Höseler Museums mit der schlesischen Woiwodschaft mit Leben. Dazu bietet die „Gemeinsame Erklärung“ von 2010, ein Kooperationsabkommen zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Woiwodschaft Schlesien, die Grundlage. Darum, betonte Dr. Gorzelik, sei auch diese Ausstellung in deren Maßnahmenplan für 2012/13 selbstverständlich aufgenommen worden. In Schlesien sei man immer wieder erfreut und angetan, wie sehr gerade das OSLM dieses Abkommen belebe und bereichere.

Abb3Gemeinsam mit Prof. Dr. Richard Kaczmarek, Leiter des Instituts für Regionalforschung der Schlesischen Bibliothek in Kattowitz, Barbara Drobny und Dr. Piotr Cempulik vom Oberschlesischen Landesmuseum in Beuthen wurden im anschließenden Gespräch neue Projekte ins Auge gefasst. Dazu gehört auch die Osterei-Ausstellung, die das OSLM im nächsten Jahr zur Osterzeit in Ratingen präsentieren wird. Auf diese Weise kann der vertrauensvolle Dialog intensivierend fortgeführt werden. Das in herzlicher und unkomplizierter Form verlaufene Treffen ist als erneuter Ausdruck der engen bilateralen Beziehungen zwischen dem Oberschlesischen Landesmuseum, dem Marschallamt in Kattowitz und den oberschlesischen Partnern in Beuthen und Kattowitz zu werten.

Kommende Veranstaltungen

Öffentliche Sonntagsführung
durch die große Sonderausstellung "Schlessiche Bahnwelten"
am Sonntag, 22. Oktober um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Samstags im Museum: Von Bergleuten und Berggeistern
museumspädagogisches Programm für Kinder
am Samstag, 28. Oktober um 14:30
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Herbstlicher Handwerker- und Delikatessenmarkt
mit Eröffnung der neuen Sonderausstellung "Kann Spuren von Heimat enthalten"
am Sonntag, 12. November ab 11 Uhr
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!