Führung für Kinder am 29. Juni

17. Juni 2013 Zugriffe: 6556 Geschrieben von Peters-Schildgen
Drucken E-Mail

durch die Sonderausstellung "Das Vaterland ist frey!" 

200 Jahre antinapoleonische Befreiungskriege

Samstag, 29.6.2013, 15 - 16 Uhr

Oberschlesisches Landesmuseum, Ratingen, Bahnhofstr. 62

Schlesi Pferd klein

Wie wird man zum Herrscher? Wer war der mächtige Feldherr Napoleon Bonaparte?
Wie leben die Könige und was macht eine Prinzessin? Warum musste die beliebte Königin Luise von Preußen in Armut leben? Wieso hat man eigenen goldenen Schmuck für einen billigen Ring aus Eisen getauscht oder eigenes Haar verkauft? Was haben Flöhe und Läuse mit dem Krieg zu tun? 

Antworten auf diese Fragen bietet die aktuelle Sonderausstellung im Oberschlesischen Landesmuseum "Das Vaterland ist frey", die sich mit der spannenden Ära Napoleons befasst.

In einer Führung für Kinder am Samstag, dem 29. Juni, 15-16 Uhr, wird die wechselhafte Geschichte vor 200 Jahren kindgerecht vorgestellt. Eltern und Großeltern können gerne teilnehmen, oder in der Zwischenzeit bei Kaffee und Kuchen im Museumscafé verweilen.

Preis pro Person: 3 EUR
Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 02102 / 965-0 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommende Veranstaltungen

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Schlesische Bahnwelten"
im Rahmen des Internationalen Museumstages 2017
am Sonntag, 21. Mai um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Samstags im Museum "Mit dem Dampfross unterwegs"
Museumspädagogisches Programm für Kinder
am Samstag, 27. Mai um 14:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Samstags im Museum "Lokführer, Schaffner, Gleisbauer - Wer arbeitet bei der Bahn? "
Museumspädagogisches Programm für Kinder
am Samstag, 24. Juni um 14:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum


Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!