Neue Sonderausstellung "Fahren, Gleiten, Rollen..." eröffnet

24. November 2013 Zugriffe: 7773 Geschrieben von Peters-Schildgen
Drucken E-Mail
Mobilität1
v. l. n. r.: Ausstellungskuratorin Christine Pleus, Alexander von der Groeben von der Stadt Ratingen, Bundestagsabgeordneter Peter Beyer, ADAC-Präsident Peter Meyer und OSLM-Direktor Dr. Stephan Kaiser

"So vielfältig und so viele Geschichten, toll", so das Lob von Elfriede Müller aus Mülheim bei der heutigen Eröffnung der neuen Sonderausstellung zur Mobilitätsgeschichte in Schlesien. "Und solch ein kleiner LKW wurde in Neisse hergestellt?", fragte erstaunt Lukas Hlava, Werksleiter beim Autozulieferer Kiekert. Seine beiden kleinen Töchter durften Probesitzen in dem fast neuwertigen Fahrzeug.

Für die Stadt hatte Alexander von der Groeben in seinem Grußwort schon berichtet, dass man in Ratingen weiß, wie viel sich im OSLM bewegt. Den internationalen Zuspruch lobte auch Bundestagsabgeordneter Peter Beyer bei der Eröffnungsfeier.

Mobiltität2Anfassen ausdrücklich erwünscht! In der Riech- und Fühlstation können auch die Kleinen viel entdecken.

ADAC-Präsident Peter Meyer zeigte sich überzeugt, dass diese Ausstellung viel über unsere Lebensbedingungen aussagt. "Mobilität war zu allen Zeiten unterschiedlich. Wir sind heute in allen Gesellschaftsschichten auf das Auto angewiesen. Die Politik muss dafür bezahlbare Grundlagen schaffen", so sein Statement als Botschafter der Mobilität. Viele übereinstimmende Eindrücke also bei den über 100 Gästen, die an dem trüben Novembertag der Einladung nach Ratingen gefolgt waren.

Mit dabei auch zahlreiche Leihgeber, allen voran Wojciech Mszyca aus Kattowitz, der wegen seiner 17-stündigen Busfahrt sicherlich den Preis als Sternfahrt bekommen hätte. So aber zeichnete er seinerseits den ADAC-Präsidenten, den OSLM Direktor Stephan Kaiser und Kuratorin Christine Pleus mit einem Anstecker zum Jubiläum des Automobilclubs Śląski aus.

Mobilität3
Leihgeber Wojciech Mszyca aus Kattowitz zeigt OSLM-Direktor Dr. Stephan Kaiser und ADAC-Präsident Peter Meyer eine Broschüre des Automobilclubs Śląski

Ebenfalls aus der schlesischen Metropole, aber mit dem bequemeren Flugzeug, war Izabella Wójcik-Kühnel vom Oberschlesischen Museum Beuthen gekommen: "Wir gratulieren Euch. Unsere Leihgaben sind hier wieder wunderbar integriert und bestens aufgenommen. Hier kommt die Zusammenarbeit hervorragend zur Geltung", so ihr Fazit.

Mobilität4
Leihgeber Bartholomäus Fujak, M.A., Mgr. Jitka Hričková vom Ausstellungsprojektstab, Ausstellungskuratorin Christine Pleus und Leihgeber Wojciech Mszyca

Kommende Veranstaltungen

Neanderland Museumsnacht
am Freitag, 29. September ab 18 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Lesung: Verena Lugert - Die Irren mit dem Messer
Eine Veranstaltung des Kulturkreises Hösel
am Mittwoch, 11. Oktober um 19 Uhr
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Sonntagskonzert Ensemble Corrélatif
Eine Veranstaltung des Kulturkreises Hösel
am Sonntag, 15. Oktober um 17 Uhr
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!