3-teiliges Programm zum 45-jährigen Jubiläum der Stiftung Haus Oberschlesien

05. November 2015 Zugriffe: 3526 Geschrieben von Peters-Schildgen
Drucken E-Mail

Festakt Fotoleiste45 Jahre Stiftung Haus Oberschlesien
Die Kulturstiftung der Oberschlesier feiert ihren 45. Geburtstag mit einem dreiteiligen Programm

Sonntag, 29. November 2015, 17 Uhr
Konzert: Klaviermusik von Heinrich Schulz-Beuthen aus Anlass seines 100. Todestages
Die beiden polnischen Pianisten Tomasz Kamieniak und Paulina Stateczny interpretieren Werke von Heinrich Schulz-Beuthen (1838-1915), der zu den wichtigen deutschen Komponisten der Romantik gehört. Über 130 Werke stammen aus der Feder Schulz-Beuthens, der durchaus an Zeitgenossen wie Robert Schumann oder Franz Liszt gemessen werden kann. 2015 jährt sich sein Todestag zum 100. Mal. Dies nehmen das Oberschlesische Museum in Beuthen und das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen zum Anlass, das Werk dieser außergewöhnlichen Beuthener Persönlichkeit näher zu beleuchten. Auf dem Programm stehen die "Alhambra-Sonate" und "Charakteristische Klavierstücke zu vier Händen". Dargeboten werden außerdem Werke seiner Zeitgenossen wie Franz Liszt, der ein großer Bewunderer Schulz-Beuthens war, und Richard Wagner, den Schulz-Beuthen in der Schweiz kennen lernte. Das Konzert findet statt in Kooperation mit dem Oberschlesischen Museum in Beuthen und mit Unterstützung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit. Es bildet den Auftakt des Programms zum 45-jährigen Jubiläum der Stiftung Haus Oberschlesien.

Eintritt: 5 EUR
 

Samstag, 5. Dezember 2015,
15.30 Uhr: Festakt 45 Jahre Stiftung Haus Oberschlesien

Seit 45 Jahren ist die Stiftung Haus Oberschlesien (SHOS) in Ratingen fester Bestandteil der deutschen Aktivitäten zur kulturellen Bildung und Verständigung mit ost- und mitteleuropäischen Partnern. Zusammen mit dem vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Oberschlesischen Landesmuseum trägt sie laufend zu öffentlichen und grenzüberschreitenden Begegnungen bei. Die Arbeit von Stiftung und Museum ist also ein steter Brückenschlag zwischen kultureller Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, zwischen Osten und Westen mit Blick auf schlesische Regionen im großen europäischen Zusammenhang. Im Fokus steht dabei die Aufgabe als Mittler des partnerschaftlich eng mit der Woiwodschaft Schlesien verbundenen Landes Nordrhein-Westfalen. Der Grundstein hierfür wurde am 4. Dezember 1970 gelegt. Mit der Feierstunde am 5. Dezember 2015 ist also wieder eine Wegmarke erreicht, in der die beachtliche Leistungsbilanz gewürdigt wird.

Es sprechen
Dr. Henryk Mercik, Marschall der Woiwodschaft Schlesien
Thorsten Klute, Staatssekretär des Ministeriums für Arbeit Integration und Soziales NRW
Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes

Musikalisch umrahmt werden die Feierstunde und auch die anschließende Barbara-Feier durch das Oberschlesische Blasorchester Ratingen und den Heimatchor aus Gleiwitz-Stroppendorf.

Zwischen Festakt und Barbara-Feier kann die OSLM-Sonderausstellung "Für Leib und Seele. Von der Kultur des Essens und Trinkens" erstmals besichtigt werden.

18 Uhr: Barbarafeier der Landsmannschaft der Oberschlesier, Landesgruppe NRW

Kostenbeitrag für Verpflegung: 10 EUR

Sonntag, 6. Dezember 2015, 11 - 17 Uhr
Nikolaustag für die ganze Familie mit schlesischen Köstlichkeiten und Kinderaktionen

Zum Start der neuen OSLM-Sonderausstellung "Für Leib und Seele. Von der Kultur des Essens und Trinkens" gibt es einen Nikolaustag für die ganze Familie mit vielseitigem Programm. Geboten werden Führungen durch die Ausstellung, verschiedenste schlesische Spezialitäten zum Probieren vor Ort und zum Einkaufen für Zuhause, Bastel- und Mitmachaktionen für Kinder.

Eintritt: 2 EUR pro Person

Das Programm als PDF-Datei mit weiteren Informationen und dem Anmeldeformular finden Sie hier.

Kommende Veranstaltungen

Auf den Spuren des "Kartoffelkönigs! - Friedrich II. und seine Geschichte(n)
Kinderferienprogramm
am Donnerstag und Freitag, 10. und 11. August um 13:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Baumeister gesucht! Baue deine eigene mittelalterliche Stadt
Kinderferienprogramm
am Donnerstag, 24. August um 13:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Schlesische Bahnwelten"
am Sonntag, 27. August um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!