Das Oberschlesische Landesmuseum trauert um Dr. Albrecht Tyrell

22. Juni 2017 Zugriffe: 3282 Geschrieben von Peters-Schildgen
Drucken E-Mail

Tyrell PorträtDas Oberschlesische Landesmuseum und die Stiftung Haus Oberschlesien trauern um Dr. phil. Albrecht Tyrell, der am 31. Mai 2017 plötzlich und unerwartet verstarb.

Dr. Albrecht Tyrell, geboren am 1. Oktober 1941, war von 1999 bis 2006 Direktor der Stiftung Haus Oberschlesien. Zusätzlich leitete er von 2003 bis 2006 das Oberschlesische Landesmuseum.

Dr. Tyrell war Historiker und Politikwissenschaftler. Seine Forschungen über die Entstehung des NS-Regimes sind von bleibendem Wert. Hervorzuheben ist sein großes Engagement für Schlesien. So war er mehrfach auch für das Haus Schlesien in Königswinter tätig, zuletzt als 1. Vizepräsident des Vereins Haus Schlesien.

Mit seinem Tod verlieren wir eine Persönlichkeit, der wir sehr viel verdanken.

Wir werden Herrn Dr. Albrecht Tyrell in guter Erinnerung behalten.
Den Hinterbliebenen sprechen wir unsere tiefempfundene Anteilnahme aus.



Kommende Veranstaltungen

Kinderferienprogramm
Schaukelpferd und Zinnsoldaten - Spielzeug früher und heute
am Mittwoch, 08. August, von 14:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Kinderferienprogramm
Vom Abakus und Federgriffel - Schule früher und heute
am Mittwoch, 15. August, von 14:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

 Öffentliche Sonntagsführung
durch die Sonderausstellung "Schaukelpferd und Zinnsoldaten"
am Sonntag, 19. August, um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Kinderferienprogramm
Prinzessinnen und Superhelden - Fantasiewelten früher und heute
am Mittwoch, 22. August, von 14:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Öffentliche Sonntagsführung
durch die Sonderausstellung "Schaukelpferd und Zinnsoldaten"
am Sonntag, 16. September, um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum






Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!