28.10. Passend zu Halloween: Von Bergleuten und Berggeistern

26. Oktober 2017 Zugriffe: 2256 Geschrieben von Peters-Schildgen
Drucken E-Mail

FledermausSamstag, 28.10, 14.30-16.30 Uhr
Von Bergleuten und Berggeistern (für Kinder von 6 bis 10 Jahren)

Lust auf ein wenig Gruseln kurz vor Halloween? Es gibt noch einige freie Plätze für den kommenden "Samstag im Museum".
In dem Waggon auf dem Museumsgelände, wenn es das Wetter zulässt, hören wir ein "schaurige" Geschichte von einem armen Bergmann, der einem Berggeist
begegnet ist. Im Museum erfahren wir Interessantes aus dem Alltag der Bergleute und gehen der Frage nach, wie Kohle entstanden ist und wofür wir sie nutzen. Anschließend malen wir mit Kohle Gruselgeschichten und erfinden eigene Berggeister.

Kosten: 9 EUR (inkl. Eintritt, Führung und Materialien)
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommende Veranstaltungen

Samstags im Museum
Am Anfang war der Stein
am Samstag, 27. Oktober, von 14:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Herbstmarkt mit Ausstellungseröffnung "Pfefferkuchen"
und festlicher Stunde zum 20-jährigen Bestehen des OSLM-Neubaus
am Sonntag, 28. Oktober, von 11:00 bis 18 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Nathan (to go)
Veranstaltung des Kulturkreis Hösel
am Montag, 29. und Dienstag, 30. Oktober,  um 19 Uhr
Ort: Haus Oberschlesien

Öffentliche Sonntagsführung
durch die Sonderausstellung "Schaukelpferd und Zinnsoldaten"
am Sonntag, 18. November, um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Schlesische Kindheiten in Literatur und Wirklichkeit
Bilder-Vortrag von Dr. habil. Jürgen Nelles (Universität Bonn)
Dazu Sonderführungen, Kaffee und Kuchen
Ein Angebot des Kulturreferenten für Oberschlesien in Zusammenarbeit mit dem OSLM
am Sonntag, 25. November, 11:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Haus Oberschlesien

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!