Museumsvolontariat 2018

18. Dezember 2015 Zugriffe: 5924 Geschrieben von Kaiser
Drucken E-Mail

Das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen bildet laufend wissenschaftliche Volontäre für den Museumsdienst aus.
Die bisherigen Absolventen haben attraktive berufliche Anschlussverwendungen im Kulturbereich gefunden.

Eine weitere Stellenbesetzung wird voraussichtlich 2018 erfolgen.
Das Museumsvolontariat ist auf eine Dauer von zwei Jahren (Vollzeit: 40 Wochenstunden) angelegt. 

Das wissenschaftliche Volontariat beinhaltet eine Einführung in verschiedene Bereiche moderner musealer Arbeit:

- Sammlungsmanagement (Betreuung, Pflege und Entwicklung der Bestände),
- Konzeption und Gestaltung von Ausstellungen im In- und Ausland,
- grenzüberschreitende Projektarbeit mit Polen und Tschechien,
- Mitwirkung in der Museumspädagogik, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Master/ Magister/ Promotion) mit Bezug zu den Fachbereichen Geschichte, Kunstgeschichte, Kulturerbe, Europäische Ethnologie oder Kulturwissenschaften.

Dem Tätigkeitsraum entsprechend ist ein Kontakt zur deutschen Kultur und Geschichte im östlichen Europa genauso von Vorteil wie polnische oder tschechische Sprachkenntnisse. Erste Erfahrungen in musealen Tätigkeiten (z.B. Museumspraktika) sind erwünscht. Selbstverständlich sollte ein versierter Umgang mit den üblichen EDV-Anwendungen sein, wobei Grafik-Programme gerne das Spektrum abrunden dürfen. Gelegentliche Reisetätigkeit bspw. für Ausstellungstransporte und Regionalrecherchen bedingt den Führerschein Klasse B.

Wir erwarten und setzen auf Organisations- und Teamfähigkeit, flexibles Denken, soziale Kompetenz und ein überdurchschnittliches Engagement.

Wir bieten ein interessantes Tätigkeitsfeld in einem leistungsfähigen jungen Team, wo Sie die Möglichkeit haben, eigenständiges Arbeiten sowie fachspezifische Kenntnisse aktiv in die Projektentwicklung einzubringen. Dienstsitz ist das im Ratinger Stadtteil Hösel verkehrsgünstig gelegene Haus Oberschlesien. Die Vergütung erfolgt in Höhe der Unterhaltsbeihilfe für Rechtsreferendare des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Ende 2017 statt.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Dr. Peters-Schildgen unter Tel.: 02102 / 965 233 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie der Direktor Herr Dr. Kaiser zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist wird noch benannt (voraussichtlich Mitte 2017).

Bewerbungen mit allen üblichen aussagefähigen Unterlagen senden Sie sodann ausschließlich als zusammenhängendes PDF-Dokument per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Stichwort VOL12.

Stiftung Haus Oberschlesien/Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstr. 71

40883 Ratingen

Kommende Veranstaltungen

Samstags im Museum
Museumspädagogisches Programm für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren
am Samstag, 25. März um 14:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Öffentliche Sonntagsführung
durch die Ostereierausstellung
am Sonntag, 26. März um 15:00 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Faust to go - Das Düsseldorfer Schauspielhaus zu Gast in Hösel
Eine Veranstaltung des Kulturkreis Hösel
am Dienstag, 28. März um 19 Uhr
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Ausstellungseröffnung "Schlesische Bahnwelten"
am Sonntag, 2. April um 15:00 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!