Sebastian Leśniewski M.A.

Kontakt

Stabsstelle Ausstellungen, Stabsstelle Kooperationen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0 21 02 - 965 123

Kontaktformular

Eine E-Mail senden. Alle mit * markierten Felder werden benötigt.

Weitere Informationen

Sebastian Leśniewski hat seinen Master als Historiker und Ethnologe an der Universität Breslau erworben. Das ist insoweit Besonderes, jedenfalls für das OSLM, als damit erstmals ein in Schlesien geborener, aufgewachsener und ausgebilderter Schlesier polnischer Nationalität als Wissenschaftlicher Volontär seine Ausbildung beim OSLM absolviert und dieses unterstützt. Leśniewski stammt gebürtig aus Ohlau / Oława und ist in Breslau aufgewachsen. Schon während des Studiums lernte er schlesische Kultureinrichtungen kennen, so das Museum des Teschener Schlesien und die Stiftung Kreisau. Die deutsche Sprache lernte er dann v.a. 2009/2010 beim Freiwilligen Sozialen Jahr in der Denkmalpflege der Jugendbauhütte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Stralsund sowie 2012/2013 beim Europäischen Freiwilligen Dienst in den Museen der Stadt Aschaffenburg. Nach einer Etappe in Hamburg kommt er nun also nach Ratingen. Die erste Aufgabe ist zugleich ein Heimspiel, weil Sebastian Leśniewski sich mit der Eisenbahn in Schlesien für das große Jubiläumsprogramm ab 2017 befassen wird.

Kommende Veranstaltungen

Öffentliche Sonntagsführung
durch die große Sonderausstellung "Schlessiche Bahnwelten"
am Sonntag, 22. Oktober um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Samstags im Museum: Von Bergleuten und Berggeistern
museumspädagogisches Programm für Kinder
am Samstag, 28. Oktober um 14:30
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Herbstlicher Handwerker- und Delikatessenmarkt
mit Eröffnung der neuen Sonderausstellung "Kann Spuren von Heimat enthalten"
am Sonntag, 12. November ab 11 Uhr
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!