18. Morseapparat

17. März 2017 Zugriffe: 7483 Geschrieben von Ondrichova
Drucken

Samuel Morse entwickelte im Jahr 1832 den ersten elektromagnetischen Schreibtelegraf – den Morseapparat. Bereits am 15. Oktober 1848 wurde die erste elektromagnetische Telegrafenverbindung Europas zwischen Hamburg und Cuxhaven in Betrieb genommen. Das Morsealphabet, das den Informationsaustausch beschleunigen sollte, war in seiner ursprünglichen Fassung kompliziert und unpraktisch. Clemens Gerke vereinfachte dieses zu Beginn der 1850er Jahre und schuf ein leicht erlernbares Telegraphenalphabet aus Punkten, Strichen und Pausen. In dieser Form wird es bis heute weltweit eingesetzt. Die Morse-Apparate waren lange Zeit bei der Post und Bahn im Einsatz, auch in Schlesien, wo man bis heute an vielen Eisenbahnstrecken die alten Telegrafenmasten sehen kann. Der abgebildete Apparat wurde um 1870 produziert.  

Sammlung: Dr. Roth, Institut für Wissenschatliche Kontaktoptik Ulm


Morse 80