Projekt Bahnwelten

17. Januar 2019 Zugriffe: 1827 Geschrieben von Hachmeister
Drucken

Schlesische Bahnwelten: 175 Jahre Modernität und Mobilität

Vom 2. April 2017 bis 27. Mai 2018 fand im Oberschlesischen Landesmuseum die Ausstellung „Schlesische Bahnwelten“ statt. Als Auftakt eines mehrjährigen Projektes im OSLM erinnerte die Ausstellung an die Eröffnung einer schlesischen Eisenbahnstrecke zwischen Breslau (Wrocław) und Ohlau (Oława) vor 175 Jahren.

Die Ausstellung präsentierte die Bahn als Lebensbegleiter, wobei Aspekte wie Mobilität, industrielle Entwicklung sowie die individuellen Bahnerlebnisse von Reisenden oder Bahnarbeitern im Mittelpunkt standen. Darüber hinaus begeisterte die Ausstellung für schlesische Technikgeschichte, beispielsweise mit Informationen zu Betriebsabläufen, Betriebstechnik, Lok- und Wagentypen.

Die Ausstellung wurde gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und den Stadtwerken Ratingen.
Für Ihre Schirmherrschaft bedankt sich das OSLM beim Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, beim Marschallamt der Woiwodschaft Oppeln und dem Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien.
Weitere Partner des Projekts waren das Museum in Rybnik (Muzeum w Rybniku) und die Regionalbahngesellschaft Koleje Śląskie.

Die Begleitpublikationen zur Ausstellung können Sie telefonisch unter Tel.: 0 21 02 / 96 50 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Museumshop.