noch bis zum 28.2.2021: Eine andere Welt. Planet Silesia.

21. September 2020 Zugriffe: 2767
Drucken E-Mail

Die Gruppe KARBON, das sind Kaja Cyfka, Damian Cyfka, Tomasz Rybok und Maciej Mutwil, beschreibt ihr fotografisches Werk als die Registrierung von Prozessen, die sich in den industriellen Landschaften Oberschlesiens vollziehen. Im Projekt „Planet Silesia“ nehmen sie die oberschlesischen Halden ins Visier – künstliche, durch den Eingriff des Menschen in die Landschaft entstandene Phänomene.

Das, was durch Menschen als Nebeneffekt des industriellen Wirkens entstanden ist, hat die Natur adaptiert und unglaubliche Panoramen daraus geschaffen.
Es gibt keine identischen Orte, jeder ist anders und einzigartig. Die einen erinnern mit ihrer Szenerie an die Oberfläche von Vulkanen, sogar des Mondes oder des Mars. Andere hat die Natur gänzlich eingenommen und völlig neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere geschaffen. Einige sind so malerisch, dass es schwer vorstellbar ist, dass man auf „Bergen von Abfall“ schreitet. So hat der Mensch mit seiner Industrie unbewusst neue Lebensräume für viele Arten der Flora und Fauna geschaffen, darunter seltener und bedrohter, die zu Gegenständen der Forschung wurden.

Die Arbeiten von KARBON zeigen die Vielfalt dieser oberschlesischen, industriellen Landschaft.

Karbon website-ganz

Fot. Tomasz Rybok

Karbon-S3-Pfuetze-web

Fot.  Damian Cyfka

Karbon-Kaja-Cyfek-web

Fot.  Kaja Cyfka

VERANSTALTUNGEN

Fachtagung "Die Volksabstimmung in Oberschlesien 1921 ein Jahrhundert danach“.

12.6.2021

Link (DE): https://youtu.be/G34o9bz55OU

Link (PL): https://youtu.be/DxBCCnraQdk


Online-Führung

"Oberschlesisches Kulturgut"

Katharina Gucia-Klassen
Freitag, 18.06.2021, 15 Uhr


KONTAKT

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)
Telefon:
+49(0)2102-9650
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!