Kinder und Jugendliche

Print Email
Written by Wahlsdorf
02 September 2019
Hits: 2837

Kinder und Jugend

Programme für Kinder und Jugendliche

Kinder können vieles Spannendes im Oberschlesischen Landesmuseum erleben, nicht nur wenn sie mit der Schule bei uns sind:
 

Samstags im Museum:

Begleitend zur Dauerausstellung und zu den Sonderausstellungen bieten wir einmal pro Monat jeweils am Samstag Veranstaltungen für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren an.

OSM 0007webArtLAB:

Jugendliche können, vor allem in den Ferien, an unseren Kreativprogrammen teilnehmen. Sowohl Anfänger als auch schon geübte Künstler sind herzlich willkommen. 

Geburtstage:

Kindergeburtstag einmal ganz anders, und zwar im Museum mit Freunden und Familie feiern. Spannendes erleben, Spiele und Workshops mitmachen und ganz viel Spaß haben.

 
Ferienprogramme:

Die Ferienzeit wird mit unseren spannenden und abwechslungsreichen Programmen für Kinder und Jugendliche bestimmt nicht langweilig.

Kulturrucksack NRW:

Damit Kinder und Jugendliche schon früh mit Kunst und Kultur in Berührung kommen, wurde vom Land Nordrhein-Westfalen der Kulturrucksack NRW geschaffen. So können Kinder und Jugendliche kostenlos oder zumindest kostenreduziert an diversen kulturelle Angeboten teilnehmen. Auch im OSLM werden regelmäßig kostenlose Programme durchgeführt.




Museum und Schule

Print Email
Written by Wahlsdorf
02 September 2019
Hits: 2211

 DSC5759 wagonweb

Museum und Schule

Die Vermittlungsangebote des Oberschlesischen Landesemuseum sind vielfältig. Wir bieten Programme zu den Themen unser Dauerausstellung sowie zu den wechselnden Sonderausstellungen an. Dabei werden die Themen altersgerecht vermittelt. Es gibt Angebote für Kindergärten, Grundschulen und für weiterführende Schulen.

Programm zur Dauerausstellung

Die Angebote sind sowohl für Schülerinnen und Schüler geeignet, die zum ersten Mal ein Museum besuchen und die Umgebung kennenlernen möchten, als auch für Schülerinnen und Schüler mit Museumserfahrung, die sich mit bestimmten Themen der Dauerausstellung näher auseinandersetzen möchten.


 

Programm zur Sonderausstellung

Zu der aktuellen Sonderausstellung "Schaukelpferd und Zinnsoldaten. Kindheit und Jugend in Schlesien" gibt es ein eigenes Programm. Die Schulklassen bzw. Lerngruppen erhalten einen Überblick, wie Menschen vor 100 Jahren oder auch zu Kriegszeiten ihre Kindheit erlebten, mit welchem Spielzeug sie spielten und welche Rollenbilder vorherrschend waren.


Kulturstrolche - Kooperationsprojekt "Kultur und Schule"

Kulturstrolche will langfristig allen Kindern in den beteiligten Städten eine kulturelle Grundbildung in der Primarstufe sichern. Während des 2. bis 4. Schuljahres sollen sie möglichst viele städtische Kultureinrichtungen kennenlernen, so auch das Oberschlesische Landesmuseum. Dafür werden bei uns drei Programme angeboten.


Bildungspartner NRW

Seit 2005 unterstützt die Landesinitiative „Bildungspartner NRW – Museum und Schule“ die systematische Zusammenarbeit von Schulen mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen. Da das Museum ein wichtiger außerschulischer Lernort ist, hat das Oberschlesische Landesmuseum bereits Kooperationen mit zwei Schulen (Wilhelm-Busch-Grundschule und Liebfrauenschule, beide aus Ratingen) geschlossen. 

Programme zur Dauerausstellung

Print Email
Written by Müller
15 December 2017
Hits: 6616

Museum und Schule

Vermittlungsprogramm der Dauerausstellung für Kindergärten, Grundschulen
und weiterführende Schulen


 

Kindergarten


Kids im Museum webWas ist ein Museum?

Ein Museum ist langweilig? Von wegen! Gerade für Kinder gibt es im Museum viel Spannendes zu entdecken. Wir werfen einen Blick „hinter die Kulissen“: Was muss man alles wissen und beachten, bevor man etwas ausstellt? Und wofür macht man die Ausstellungen überhaupt? Wir suchen Antworten auf alle diese Fragen. Anschließend dürft ihr selber Museumsmitarbeiter werden, indem ihr lernt alte Objekte auszustellen. Zum Abschluss fertigen wir ein „Museum zum Mitnehmen“, indem wir unser Lieblingsobjekt im Museum auf Papier verewigen.


 
19OG Dauer Fayence Nachttopf Front


Leben ohne Strom und Plastik?

Ein Leben ohne Fernseher, Handy, Kühlschrank oder Computer kann man sich heute nicht mehr vorstellen? Aber wann wurden diese erfunden? Zusammen erstellen wir eine Zeitleiste mit Alltagsgegenstände von früher und finden gemeinsam heraus, wie das Leben ohne Strom und Plastik ausgesehen hat.

 


 Grundschule


Stadtmodell Patschkau webStädtebau im Mittelalter

Im Mittelalter wurden viele neue Städte in Oberschlesien gegründet. Wie so eine Stadt ausgesehen hat, erfahren wir anhand eines großen Modells einer im Mittelalter gegründeten Kleinstadt. Anschließend tauchen wir in den Alltag der Stadtbewohner ein. Wie sah ihr Leben aus? Was für Berufe hatten? Als Andenken an das Programm gestalten wir unsere eigene mittelalterliche Stadtsilhouette.

 

 

Schlesi Schatzsuche webSchatzsuche im Museum

Hilf Schlesi den Familienschatz zu finden, der in den Tiefen des Museums in einer alten Truhe verborgen liegt. An verschiedenen Orten liegen Aufgaben und Rätsel für euch versteckt. Könnt ihr sie finden und gemeinsam lösen? Bei eurer Schatzsuche werdet ihr das Museum genauestens unter die Lupe nehmen. Den Abenteurern winkt schließlich zur Belohnung der ganze Inhalt der Truhe!




Berggeist webKultur aus Kohle und Stahl

Ebenso wie im Ruhrgebiet haben in Oberschlesien viele Menschen in Bergwerken gearbeitet, um Kohle zu fördern. Aber wie entsteht Kohle, wie wird sie genutzt und wie sah der Alltag der Bergmänner eigentlich aus? Das alles erfahren wir in unserer Ausstellung. Anschließend werden wir herausfinden, was man noch alles mit Kohle machen kann, indem wir ein Bild mit Kohle malen.

 



Weiterführende Schulen


HochzeitspaarInTracht webFrauen- und Männerbilder im Wandel der Geschichte

In der Dauerausstellung begegnen uns verschiedene Rollenbilder von Frauen und Männern: Frauen als Heilige, Braut, Wissenschaftlerin oder Amazone – Männer als Feldherr, König, Bergmann oder Industrieunternehmer. Welche typischen Genderzuschreibungen verbergen sich dahinter? Wie werden Rollenbilder konstruiert und weitergegeben? In einem praktischen Teil soll tiefergehend die eigene Lebenswirklichkeit der Kinder und Jugendlichen heute durch spielerische Auseinandersetzung und Diskussionen reflektiert werden.

 

kofferHeimat = Identität?

Der Begriff „Heimat“ ist so vielfältig wie die Menschen, die ihn benutzen. Diese Vielfältigkeit kann man anhand von Objekten in der Ausstellung gut sehen. Dabei erfahren wir, was Heimatverlust für die Menschen in Oberschlesien im 20. Jahrhundert bedeutete. Nachdem wir uns mit dem Thema in einem kreativen Teil auseinandergesetzt haben, entdecken wir, was Heimat für uns selber bedeutet.

 

Trachten webTrachten, Trends und Traditionen

Trachten sind nicht nur ein funktionales Kleidungsstück sondern auch Teil einer kulturellen Identität.
In den schlesischen Trachten spiegelt sich auf besondere Weise die Geschichte und die
Vielfältigkeit der Region wieder: Ob Alltags-, Festtracht oder ein schwarzes Brautkleid –
alle unterlagen der Mode und zeigen die Entwicklung der Textilindustrie. Außerdem beschäftigen wir
uns mit den Fragen: Wie kleiden wir uns heute und was bedeutet die Mode für uns?

 


SIL001

Gießen, Schmieden, Schnitzen - Handwerkskunst

In der Dauerausstellung lernen wir Eisenkunstguss-Objekte und Werke der Gold- und Silberschmiedekunst kennen. Wir erfahren, wie diese Objekte hergestellt wurden und welche Funktion sie hatten. Im anschließenden praktischen Teil werden wir verschiedenen Formen aus Gips gießen.


Saisonale Angebote für alle Altersstufen


Eier 2017 Nr 2 webOstern

Wie wird in Schlesien Ostern gefeiert? Gibt es auch einen Osterhasen oder eine Ostereiersuche? Werden die Ostereier bemalt und wenn ja wie? Bei einem Rundgang durch unsere Ausstellung gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Anschließend verzieren wir unsere eigenen Ostereier.




Die Einteilung in die jeweilige Altersstufe ist eine Empfehlung. Gerne können wir die Programme auch an andere Altersklassen anpassen. Die Programme sind für 1,5 Stunden vorgesehen, jedoch lassens sie sich auf bis zu 3 Stunden verlängern.

Preis: 50 Euro pro Klasse und Programm

Der aktuelle Flyer:

Muspaed DA fertig2


 

 

 

   

ArtLAB

Print Email
Written by Wahlsdorf
08 July 2019
Hits: 2338

ArtLAB
Das neue Kreativprogramm des Oberschlesischen Landesmuseum für Jugendliche ist da!

OSM 0007web

01.02. ArtLAB: Keramikwerkstatt (in Kooperation mit dem JUZ Hösel)

Porzellan, Fayence, Ton, Steinzeug oder Keramik? Da soll mal einer den Durchblick behalten! Wir bringen Klarheit in die unterschiedlichen Keramiken mit einer spannenden Themenführung im OSLM. Im Anschluss heißt es ran an die Töpferscheiben: Bei unseren Nachbarn im JUZ werden wir gemeinsam drehen, töpfern, gestalten und glasieren.

Die Teilnahme an der Keramikwerkstatt ist kostenfrei.

Anmeldung unter: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Führungen

Print Email
Written by Wahlsdorf
20 March 2012
Hits: 61985

OSM 0230Wir bieten Ihnen Führungen sowohl durch die Sonderausstellungen als auch durch die Dauerausstellung in deutscher, polnischer sowie tschechischer Sprache an.

Eine Führung (Gruppe ab 12 Personen) kostet pro Person 6 €. Bei kleineren Gruppen wird zu den 6 € noch eine zusätzliche Gebühr von 35 € berechnet.

Auf Wunsch bieten wir nach der Führung Kaffee und Kuchen an. Der Gesamtpreis für die Führung (mit Eintritt, Kaffee und Kuchen) beträgt 10 € pro Person.

Zusätzlich finden öffentliche Führungen im Rahmen der Sonderausstellungen an verschiedenen Terminen statt. Schauen Sie in den Veranstaltungskalender unseres Museums (Eintritt und Führung: 6,00 € pro Person bzw. 10 €, wenn auch Kaffee und Kuchen gewünscht sind)

Als besonderes Angebot können Sie auch Führungen außerhalb unserer Öffnungszeiten buchen.

Die dafür entstehenden Kosten erfragen Sie bitte bei der Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Comming Events

am  Sonntag, dem 17. November, um 16 Uhr
Ort: Haus Oberschlesien



Contact Us

Address:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 71
40883 Ratingen (Hösel)

Phone:
+49(0)2102-965-0

Email:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.