Arbeitshilfen für Projektwochen und Facharbeiten

15. März 2012 Zugriffe: 12775 Geschrieben von Peters-Schildgen
Drucken E-Mail

Recherche im FachinformationszentrumDas Angebot richtet sich an Gruppen, die sich mit dem Thema Flucht und Vertreibung, z. B. in Form eines Schulprojekts, Referats oder einer Facharbeit, befassen möchten.

Nach einführendem Filmbeitrag und Kurzführung durch Bereiche der Dauerausstellung und die Bibliothek des Fachinformationszentrums der Stiftung im Haus Oberschlesien erhalten die SchülerInnen praktische Arbeitshilfen für mögliche Projekte. Dazu gehören Tipps zur Literaturrecherche, zu Recherchen im Internet, Hinweise auf Bibliotheken, Archive, Organisationen, Unternehmen, Vereine, Behörden, Einrichtungen der Kirchen, Heimatstuben, etc. Aussagekräftig können Ortschroniken, Akten und Zeitungen sein, Sachzeugnisse, wie Grabsteine, Denkmäler, Gedenktafeln, Münzen oder Bauwerke, Siedlungen, Straßen, Briefe, Tagebücher, Verträge, Stadtpläne, Bauzeichnungen, Bilder, Fotos, Filme und vieles mehr. Es gibt Tipps für einen kritischen Umgang mit Quellen (Auswertung von Interviews mit Zeitzeugen) und für die Erstellung von Fragebögen als Leitfaden für die Durchführung eigener Interviews.

Zielgruppe: altersstufengerecht ab Klasse 7; Dauer: 2 Std.

Kommende Veranstaltungen

Samstags im Museum
Museumspädagogisches Programm für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren
am Samstag, 25. März um 14:30 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Öffentliche Sonntagsführung
durch die Ostereierausstellung
am Sonntag, 26. März um 15:00 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Faust to go - Das Düsseldorfer Schauspielhaus zu Gast in Hösel
Eine Veranstaltung des Kulturkreis Hösel
am Dienstag, 28. März um 19 Uhr
Ort: Stiftung Haus Oberschlesien

Ausstellungseröffnung "Schlesische Bahnwelten"
am Sonntag, 2. April um 15:00 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!