Museum und Schule

02. September 2019 Zugriffe: 991 Geschrieben von Wahlsdorf
Drucken E-Mail

 DSC5759 wagonweb

Museum und Schule

Die Vermittlungsangebote des Oberschlesischen Landesemuseum sind vielfältig. Wir bieten Programme zu den Themen unser Dauerausstellung sowie zu den wechselnden Sonderausstellungen an. Dabei werden die Themen altersgerecht vermittelt. Es gibt Angebote für Kindergärten, Grundschulen und für weiterführende Schulen.

Programm zur Dauerausstellung

Die Angebote sind sowohl für Schülerinnen und Schüler geeignet, die zum ersten Mal ein Museum besuchen und die Umgebung kennenlernen möchten, als auch für Schülerinnen und Schüler mit Museumserfahrung, die sich mit bestimmten Themen der Dauerausstellung näher auseinandersetzen möchten.


 

Programm zur Sonderausstellung

Zu der aktuellen Sonderausstellung "Schaukelpferd und Zinnsoldaten. Kindheit und Jugend in Schlesien" gibt es ein eigenes Programm. Die Schulklassen bzw. Lerngruppen erhalten einen Überblick, wie Menschen vor 100 Jahren oder auch zu Kriegszeiten ihre Kindheit erlebten, mit welchem Spielzeug sie spielten und welche Rollenbilder vorherrschend waren.


Kulturstrolche - Kooperationsprojekt "Kultur und Schule"

Kulturstrolche will langfristig allen Kindern in den beteiligten Städten eine kulturelle Grundbildung in der Primarstufe sichern. Während des 2. bis 4. Schuljahres sollen sie möglichst viele städtische Kultureinrichtungen kennenlernen, so auch das Oberschlesische Landesmuseum. Dafür werden bei uns drei Programme angeboten.


Bildungspartner NRW

Seit 2005 unterstützt die Landesinitiative „Bildungspartner NRW – Museum und Schule“ die systematische Zusammenarbeit von Schulen mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen. Da das Museum ein wichtiger außerschulischer Lernort ist, hat das Oberschlesische Landesmuseum bereits Kooperationen mit zwei Schulen (Wilhelm-Busch-Grundschule und Liebfrauenschule, beide aus Ratingen) geschlossen.