Dr. Stephan Kaiser

Kontakt

Direktor

kaiser[at]oslm.de

0 21 02 - 965 456

Dodatkowe informacje

Dr. phil. Stephan Kaiser ist seit 2006 Stiftungs- und Museumsdirektor. Von 2010 bis 2019 war er Vorstandsmitglied der Stiftung Haus Oberschlesien (SHOS) und dabei zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied berufen.
Im Wesentlichen leitet Herr Dr. Kaiser als dritter hauptamtlicher Museumsdirektor seit dessen Gründung 1983 das Oberschlesische Landesmuseum (OSLM).
Stephan Kaiser wuchs am Mittelrhein auf, wo er von Kindheit an Interesse an Kulturgeschichte und Baudenkmälern fand.
Mit dem Wehrdienst im deutschen Anteil eines multinationalen NATO-Verbandes war die Ausbildung zum Reserveoffizier verbunden. Er erreichte den Dienstgrad eines Oberstleutnants der Reserve.
Im Jahre 1987 nahm Stephan Kaiser das Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politikwissenschaften in Bonn auf. Prägend war dort auch die studienbegleitende Tätigkeit beim damals entstehenden Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. In Mainz erfolgte 1992 der Magisterabschluß und 1994 die Promotion mit einer Dissertation zum deutschen Militärbauwesen im 19. und 20. Jahrhundert beim gebürtigen Schlesier Prof. Dr. Winfried Baumgart.
Von 1992 bis 1998 war Dr. Kaiser in Bonn Wissenschaftlicher Mitarbeiter einer bereits damals grenzüberschreitend tätigen Kulturstiftung, die sich mit dem deutschen Kulturerbe im östlichen Europa berfasste. Die Betreuung zahlreicher Wettbewerbe, Seminare, Publikationsvorhaben und Ausstellungen führte nach Schlesien und Böhmen.
Naheliegend war daher die nächste Tätigkeit als Museumsleiter im Haus Schlesien, Königswinter. Von 1998 bis 2006 dominierten dort die Konsolidierung der öffentlichen Förderung, der Ausbau eines zeitgemäßen Sammlungsmanagements und die Entwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Die Umsetzung fand dies in rund 100 attraktiven Themenausstellungen. Auf diesen Erfahrungen aufbauend wechselte Dr. Kaiser nach Ratingen, wo alles in größerem Rahmen sich realisieren lässt. Im Sommer 2017 ergab sich dann die 100. Schlesienreise. Mit wiederum mehr als 100 Sonderausstellungen von Ratingen bis Kattowitz ist ein breites inhaltliches Spektrum abgedeckt. Dazu kommt ein mehrfaches an publizistischen Arbeiten, was Dr. Kaiser als Spezialist insbesondere für Schlesien sowie viele Aspekte der deutsch-polnischen Zusammenarbeit ausweist. Besondere Bedeutung haben für ihn vertrauensvolle Kontakte zu Partnern, denn Europa und damit auch das Miteinander Deutschlands mit seinen östlichen Nachbarstaaten lässt sich weder verordnen noch einkaufen, nur erleben und immer wieder neu gestalten. Das OSLM bietet dafür besondere Chancen.

Przyszłe imprezy

Sommerferienprogramm - Baumeister gesucht!
am Dienstag, dem 06. August, 14-17 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Sommerferienprogramm - Ferien früher und heute
am Dienstag, dem 13. August, 14-17 Uhr

Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Sommerferienprogramm - Aquarell-Workshop
am Dienstag, dem 20. August, 14-17 Uhr

Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

am Sonntag, dem 25. August, um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Kontakt

Adres:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-965-0

Email:
Ten adres pocztowy jest chroniony przed spamowaniem. Aby go zobaczyć, konieczne jest włączenie obsługi JavaScript.