Anlässlich der Jubiläumsausstellung zu 175 Jahren Eisenbahn in Schlesien entwickelte das Kulturreferat für Oberschlesien zusammen mit dem Oberschlesischen Landesmuseum ein Brettspiel zur Bahngeschichte. Ziel des Spiels ist es, die eigenen vier Züge vom Betriebswerk aus einmal durch Schlesien zu schicken und sie dabei am Ende...

Anlässlich der Eröffnung der Sonderausstellung „Kann Spuren von Heimat enthalten" (Haus des Deutschen Ostens, München) im Oberschlesischen Landesmuseum organisierte das Kulturreferat am 12. November 2017 einen Herbstlichen Handwerker- und Delikatessenmarkt. Geboten wurden schlesische Produkte aus deutscher und polnischer Herstellung wie Neisser Konfekt, Liegnitzer Bomben oder...

Die Feierlichkeiten zu 500 Jahren Reformation boten Anlass, einmal jenseits der Zentren der Reformation in Mitteldeutschland und Niederschlesien zu blicken. Eine gemeinsame Studienreise (19.-21. Oktober 2017) des Deutschen Kulturforums östliches Europa und des Kulturreferats für Oberschlesien bei der Stiftung Haus Oberschlesien erkundete Orte historischen und...

Opa Jurek eröffnete nach dem Krieg im oberschlesischen Oppeln/Opole ein Lebensmittel-geschäft und steigt im Laufe seines bewegten Lebens bis zum Kaufhausdirektor auf. An seinem Leben davor, dazwischen und danach entfaltet sich eine deutsch-polnische Geschichte zwischen Kindheit und Alltag, Politik und Kriegserfahrung und einer Menge Humor....

Das im deutsch-polnisch-tschechischen Grenzgebiet gelegene Schlesien gehörte zu den Regionen, die sich als erste der Reformation öffneten. Für mehr als zweihundert Jahre bestimmte die Auseinandersetzung zwischen katholischem und evangelischem Bekenntnis die Geschichte des Landes. Auch in Zeiten der Gegenreformation bewahrten viele Lutheraner in Schlesien ihren...

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa und der Kulturreferent boten neue Einblicke in die Kultur und Geschichte Oberschlesiens. Im mährisch-schlesischen Eisenbahnwaggon des OSLM lauschten die Gäste den Autorenlesungen aus dem „Literarischen Reiseführer Oberschlesien" (verfasst von Marcin Wiatr) und dem Reportageroman „Der Schwarze Garten" (übersetzt von Benjamin...

Zusammen mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa lade ich Sie herzlich ein zur Vorstellung des Literarischen Reiseführers Oberschlesien von Marcin Wiatr und des Reportage-Romans Der Schwarze Garten von Małgorzata Szejnert (Übersetzung Benjamin Völkel). Die Lesungen aus beiden Werken finden an drei Terminen und Orten statt: Dienstag, 27....

Der neue Kulturreferent für Oberschlesien, Vasco Kretschmann, stellte am 27. April die Leitlinien seines künftigen Arbeitsprogramms vor. Vertreterinnen und Vertreter von Heimatgruppen, Landsmannschaften und weiterer Kooperationspartner kamen ins Haus Oberschlesien, um mit dem Kulturreferenten Ihre Projektvorhaben zu besprechen. Die Tagung diente auch der Erläuterung von Projektentwicklung...

Kultur ist Vielfalt. Dieser einfache Satz gilt auch für die kulturelle Arbeit in Bezug auf Oberschlesien. Die kulturelle Breitenarbeit wird durch unterschiedliche Akteure, Aktionen und Aspekte bestimmt. Gemäß der Fortentwicklung der Konzeption des Bundes zur Förderung der Kulturarbeit nach § 96 BVFG ist seit März 2017 zusätzlich...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner