Warning: file_put_contents(/homepages/10/d19502989/htdocs/clickandbuilds/OberschlesischesLandesmuseum/wp-content/uploads/essential-addons-elementor/1f878bf0d.min.css): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/10/d19502989/htdocs/clickandbuilds/OberschlesischesLandesmuseum/wp-content/plugins/essential-addons-for-elementor-lite/includes/Traits/Generator.php on line 297

Warning: file_put_contents(/homepages/10/d19502989/htdocs/clickandbuilds/OberschlesischesLandesmuseum/wp-content/uploads/essential-addons-elementor/1f878bf0d.min.js): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/10/d19502989/htdocs/clickandbuilds/OberschlesischesLandesmuseum/wp-content/plugins/essential-addons-for-elementor-lite/includes/Traits/Generator.php on line 297
Wald - Oberschlesisches Landesmuseum

Hilfe

Inhaltsverzeichnis

Suche

Sprache

Header-Blog-OSLM-SHOS-Leonie-Langen-45.jpg

Wald

LFS Wald

Wald

Sarah, Klasse 10, Ratingen 2020, Fotografie


Wir als Teilnehmer in der Natur sollten gewillt sein, dieses Kunstwerk, das die Natur selber erschaffen hat, zu bewahren. In diesem Bild stehen sich zwei Gegensätze gegenüber.
Ein Rahmen, der uns in unserem Handeln gegenüber der Natur einschränkt und andererseits die Natur in ihrer Einzigartigkeit, welche sich nur aus ihrer selbst ergibt. Die Einzigartigkeit dieses Bildes wird dann klar, wenn man tief in das Bild hineinschaut. Man erkennt nicht, wo dieses Bild endet oder was von den Bäumen verdeckt wird. Aspekte wie Wiedergeburt, Schöpfung und Schönheit werden in diesem Bild für mich persönlich zum Ausdruck gebracht. Der Mensch sollte sich als Betrachter der Natur sehen und nicht als Kreateur.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner