Hilfe

Inhaltsverzeichnis

Suche

Sprache

Header-Blog-OSLM-SHOS-Leonie-Langen-45.jpg

Escape Room startet am 24. November 2022!

Unsere Museumsgäste müssen sich schon lange nicht mehr entscheiden, ob sie den Museumsbesuch spielerisch oder lernorientiert angehen wollen. Gamification-Ansätze haben in vielen Museumsbereichen Einzug gehalten und auch wir bieten dieses Format ab dem 24. November 2022 dauerhaft an. Mit einer maßgeschneiderten Geschichte tauchen die Besucherinnen und Besucher in zeitgenössische und historische Handlungsstränge ein und können sich auf Spaß und Bildung freuen.

Der Schauplatz der Geschichte ist ein authentisch eingerichteter Gastraum einer polnischen Milchbar, in dem Oberschlesien mit allen Sinnen erlebt werden kann. Sprache und Dialekt, Esskultur und Fußball sowie Gesellschaft und Politik tauchen dort auf unterschiedliche Weise auf. Die Teams, bestehend aus zwei bis sechs Personen, haben insgesamt sechzig Minuten Zeit, um Aufgaben zu bewältigen, die sie nur durch das Aufspüren, Zusammenfügen und Übersetzen versteckter Botschaften lösen können. Im Raum gibt es sowohl analoge als auch digitale Elemente – Augmented Reality trifft auf gängige digitale Tools, Schrankschlösser sind zu knacken, alte Telefone zu bedienen. Anfassen ist ausdrücklich erwünscht.

Zur Unterstützung erhalten die rätselfreudigen Journalistinnen und Journalisten einen Aluminium-Hartschalenkoffer. Die Spielenden, die als Medienvertreterinnen und Medienvertreter die oberschlesische Hauptstadt Kattowitz besuchen, werden per Tablet von ihrem Chefredakteur begleitet. Er hilft aus der Ferne, wo er kann, und steuert die Gruppe, wenn nötig.

Das Spielen ist nur als Kombiticket möglich, der erhobene Eintritt von 12 Euro pro Person beinhaltet immer auch den Besuch aller Ausstellungen des Hauses.

Verfügbare Termine im Zeitraum ab dem 24.11.2022 können gebucht werden unter: https://oslm.youcanbook.me/

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Projektleiterin Katarzyna Lorenc unter lorenc@oslm.de und (0) 2102 965-258.

„Silesia Challenges“ wird entwickelt im Rahmen von dive in. Programm für digitale Interaktionen der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

Vergabebekanntmachung

Wir freuen uns, dass MysteryRooms GmbH & Co KG/MysterySolutions uns bei der zukünftigen Konzeption und Umsetzung des Formats kompetent unterstützen wird. Wir bedanken uns bei allen Agenturen, die sich an der Ausschreibung beteiligt haben und hoffen, dass sich unsere Wege bei nächster Gelegenheit kreuzen werden.
Angaben nach Unterschwellenvergabeordnung § 30 über die Vergabebekanntmachung:

1. Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle:
Stiftung Haus Oberschlesien
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstr. 71
40883 Ratingen

2. Name des beauftragten Unternehmens:
MysterySolutions
Neckarsteinacherstr. 2
64646 Heppenheim
&
MysteryRooms GmbH & Co KG
Kastanienallee 20
45127 Essen

3. Verfahrensart: beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb

4. Art und Umfang der Leistung: Mitkonzeption und Einrichtung eines Escape Rooms im Oberschlesischen Landesmuseum

5. Zeitraum der Leistungserbringung: vollständige Abwicklung bis zum 31.12.2022

Cookie Consent mit Real Cookie Banner