Oberschlesisches Landesmuseum

Hilfe

Inhaltsverzeichnis

Suche
Close this search box.

Suche

Sprache

Header-Blog-OSLM-SHOS-Leonie-Langen-45.jpg
Header-Blog-OSLM-SHOS-Leonie-Langen-45.jpg

Aktuelle Meldungen

06.07.2024, 13 Uhr: Öffentliche Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellung

Am Samstag, den 6. Juli laden wir Sie um 13 Uhr zu zwei öffentlichen Führungen ein. Wichtiger Hinweis! Die Führungen finden zeitgleich statt. Zum regulären Museumseintritt (5 EUR/3 EUR ermäßigt) zahlen Sie 2 EUR für die Führung.

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung mit Dr. Frank Mäuer

Die Führung durch die Dauerausstellung des Oberschlesischen Landesmuseums bietet einen faszinierenden Einblick in die reiche Geschichte und Kultur der Region. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine facettenreiche Reise durch die Jahrhunderte, geprägt von Tradition, Kunst und Kultur bis hin zu bedeutenden historischen Ereignissen.



Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Silberfieber. Der Tarnowitzer Bergbau – das UNESCO-Welterbe in Oberschlesien“ mit Dr. David Skrabania

Oberschlesien ist nach dem Ruhrgebiet die zweitgrößte Montanindustrieregion Europas. Die Sonderausstellung zeigt die Geschichte des Bergbaus in Tarnowitz (Tarnowskie Góry) – von seiner Entstehung ab 1490 über den Niedergang bis zur Aufnahme in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes 2017. Ziel der Ausstellung ist die Vermittlung europäischer Industriekultur im Wandel der Zeit und insbesondere im deutsch-polnischen Kontext.

Die von Mariusz Gąsior kuratierte Sonderausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Verein der Heimatfreunde des Tarnowitzer Landes (Stowarzyszenie Miłośników Ziemi Tarnogórskiej), dem Trägerverein der einzigen UNESCO-Welterbestätte Oberschlesiens. Gefördert durch die Kulturstiftung der Länder und das Land Nordrhein-Westfalen.


In der Ausstellung „Silberfieber“ können die Besucher auf den Spuren europäischer Industriekultur wandeln. Mithilfe von Virtual Reality geht es sogar unter Tage.
– Rheinische Post

zurück zur Übersicht