Troppau im Jahre NullEine Ausstellung in Kooperation mit der Troppauer Kulturorganisation (OKO) Die tschechische Stadt Troppau (Opava) blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Die Stunde Null erlebte Troppau 1945, als die Rote Armee im Zuge der Mährisch-Ostrauer Operation die Stadt einnahm und dabei weitgehend zerstörte. Am...

Der tschechische Waggon der Baureihe Btax zeugt von mährisch-schlesischer Industriegeschichte. Produziert wurde die Serie von 912 antriebslosen Beiwagen zusammen mit dem äußerlich ähnlichen Motorwagen der Baureihe 810 in Studénka/Stauding. Dort an der oberen Oder gab es von 1900 bis 2001 eine bedeutsame Waggonfabrik. Die Hauptwartung...

Samuel Morse entwickelte im Jahr 1832 den ersten elektromagnetischen Schreibtelegraf – den Morseapparat. Bereits am 15. Oktober 1848 wurde die erste elektromagnetische Telegrafenverbindung Europas zwischen Hamburg und Cuxhaven in Betrieb genommen. Das Morsealphabet, das den Informationsaustausch beschleunigen sollte, war in seiner ursprünglichen Fassung kompliziert und...

Der Breslauer Hauptbahnhof (Wrocław Główny) ist der größte Fernbahnhof der niederschlesischen Stadt Breslau. Das Gebäude, das wir auf dem historischen und aktuellen Foto unten sehen, wurde zwischen den Jahren 1855–1857 für die Oberschlesische Eisenbahn und die Breslau-Posen-Glogauer Eisenbahn erbaut. Der erste Breslauer Bahnhof ist das...

Bereits seit dem Beginn des Eisenbahnzeitalters gibt es bestimmte Regeln, an die sich Eisenbahner halten müssen, so dass der Bahnbetrieb reibungslos funktioniert und Verzögerungen, Schäden und Unfälle verhindert werden. Das komplexe Organisationssystem macht es notwendig, dass Bahngesellschaften ihre Anweisungen, Verordnungen und Vorschriften schriftlich ausgeben und...

Dass Eisenbahner in ihrer Freizeit gerne Sport wie z.B. Fußball getrieben haben, zeigen die viele Sportvereine, die von Bahnmitarbeitern gegründet worden sind. Auch die Bahn selbst tritt seit Jahrzehnten weltweit als Sponsor von vielen Sportveranstaltungen und Sportvereinen auf. Die Polnische Eisenbahngesellschaft PKP hat unter anderem seit...

Die Sandbahn ist eine Bahnlinie, die Versatzmaterialien für verschiedene Baumaßnahmen transportiert. Häufig nutzt man diese Materialien, um untertägige Hohlräume, die nach der Kohleförderung entstehen, wieder aufzufüllen, um so das Absenken des Bodens zu verhindern. Sie werden auf einem Abbaufeld, das sich häufig in der Nähe...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner